Wintipps 10/2018

Update 1809 Windows 10 ist da

Worum geht’s?

Das neueste Update für Windows 10 ist verfügbar. Auch wenn sich auf den ersten Blick nicht allzuviel verändert hat, so warten doch einige neue, verbesserten Funktionen mit dem neuen Betriebssystem auf.

Facts

Wenn Sie über ein aktuelles Windows 10 verfügen, beispielsweise Build 1803, dann wird Ihnen Build 1809 automatisch zur Verfügung gestellt. Sie erreichen das Update über „Start - Einstellungen - Update und Sicherheit". Die Neuerungen sind auf den ersten Blick nicht unbedingt ersichtlich, doch hat sich insbesondere im Bereich Cloud und Edge-Browser einiges getan. Auch Häkchen habe ich festgestellt, die jedoch die Verbesserungen aufwiegen. Besonders eingehen möchte ich in diesem Tipp auf den Edge-Browser.

Microsoft Edge

Es gibt für mich kaum einen realen Grund, Microsoft Edge nicht als Standard-Browser zu verwenden. Spuren des Surfverhaltens schnappen alle Browser auf, da müssen wir uns nichts vormachen. Es kommt immer auch darauf an, wie wir uns im Internet verhalten - und uns die Zeit nehmen, den Browserverlauf nach einer E-Banking - Sitzung sorgfältig zu löschen. Verlassen Sie Ihr Haus, werden Sie vermutlich die Haustüre abschliessen. Ausser, Sie finden es spannend, zu sehen, ob bei Ihrer Rückkehr etwas gestohlen wurde?

Menüstruktur

Die Menüstruktur wurde wesentlich verbessert. Sie haben nun Einstellungsmöglichkeiten in viel feineren Bereichen.

Beispielsweise finden Sie unter „Datenschutz und Sicherheit" den Eintrag zum Löschen des Browserverlaufs. Das kann nach einer E-Bankingsitzung wichtig sein. Sie können hier die zu löschenden Daten auswählen, oder sogar definieren, dass diese nach jeder Sitzung gelöscht werden.

Klar, das gab es früher auch schon, aber jetzt funktioniert es zuverlässiger. Falls Sie der Löscherei doch nicht so ganz vertrauen, verwenden Sie zusätzlich ein Programm, wie etwa CCleaner.

Favoriten

 Ein Sorgenkind war bis jetzt das Sichern der Favoriten/Lesezeichen. Mit einem Ellenlangen Pfad musste der Weg zur .edb-Datei dem Backup-Programm beigebracht werden (siehe Tipp 10/2016). Das ist heute ganz einfach geworden mit einer neuen Funktion. Exportieren in Datei. Genau hier kann eine verlorengegangene Favoritenliste auch wieder importiert werden.

Kompatibilität

Vermutlich verwalten Sie auch Homepages als Admin? Dann dürfte es für Sie auch wichtig sein, zu wissen, ob Edge mit den Verwaltungstools zurechtkommt. Bei den CMS Sefrengo und Concrete 5 habe ich keine Probleme festgestellt. Auch WYSIWYG funktioniert bestens.

Augen auf!

Nach dem Windows-Update wurden bei mir Kaspersky-Firewall und die Backupplanung mit Acronis deaktiviert und mussten wieder von Hand aktiviert werden! Behalten Sie also Ihr System im Auge.

zurück