Wintipps 11/2018

Von der PowerPoint-Präsentation zum mp4-Film

Worum geht’s?

Sie haben eine gute Präsentation erstellt und möchten nun daraus ein mp4-Video, beispielsweise für die Veröffentlichung im Internet erstellen. Ich zeige Ihnen an einem Beispiel eine mögliche Vorgehensweise, die je nach verwendeten Programmen etwas abweichen kann.

Und so geht's

Erstellen Sie Ihre Präsentation vollständig (mit allen Animationen, Folienübergängen und Zeitsteuerungen für die einzelnen Elemente) in PowerPoint. Wie das geht, soll in diesem Tipp nicht behandelt werden, denn da darf ich auf Ihre Erfahrung setzen.

Wenn die Präsentation automatisch rund abläuft, gehen Sie auf Datei - Exportieren - Video erstellen und nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor. Ich empfehle die abgebildeten Optionen.

Nach einem Klick auf Video erstellen muss der Speicherpfad eingegeben werden und das Video wird erstellt.

Video-Optimierung

Falls Sie Ihr Video nun noch weiter bearbeiten möchten (Vorspann/Nachspann/Musik oder ein Kommentar), benötigen Sie einen Video-Editor. Sehr bekannt ist hier der MovieMaker von Microsoft. Ich werde Ihnen hier ein Beispiel mit dem VSDC Free Video Editor zeigen.

VSDC Free Video Editor

Laden Sie sich das Programm kostenfrei herunter und installieren Sie es. Beim Start werden Sie gefragt, was Sie tun möchten. Entscheiden Sie sich erst einmal für ein neues Projekt.

Jetzt können Sie Ihrem Projekt Elemente hinzufügen. Bei meinem Beispiel das zuvor exportierte PowerPoint mp4.

Dann ist das Video schon einmal im Projekt.

Über den gleichen Befehl können Sie nun dem Projekt auch noch Musik hinzufügen, Teile ausschneiden, oder andere Effekte ausprobieren. Vor dem Ausprobieren sollte das Projekt aber sicher erst einmal gespeichert werden. Es wird im Programmeigenen Format .vproj gespeichert.

In mp4 konvertieren

Der letzte Schritt ist die Konvertierung. Dazu wählen Sie Projekt exportieren - In MP4, den Speicherort - und nach ein bis zwei Minuten ist Ihr Video fertig und kann in jedem Webbrowser bewundert werden.

Hier mein Beispiel, das natürlich nur in der Onlineversion auf meiner Website funktioniert!

 bitte klicken Sie für das Video aufs Bild

zurück